Zuschauer, Libero oder Miterzieher ? Die Konjunktur des Grossvaters

Grossvater sein

Das Grossvater-Sein eröffnet Männern eine zweite Lebens- und Entwicklungschance. Sie können im Rentenalter neuen Lebenssinn und Erfüllung erfahren und das nachholen, was sie in der Beziehung zu ihren eigenen Kindern vielleicht versäumt haben.

Grossväter sind für ihre Enkel eine Brücke in die Welt, in einer sich immer schneller drehenden Gesellschaftschaft der verlässliche Pol, in stürmischen Familienleben der Fels in der Brandung und auch so etwas wie Lehrmeister der Vergänglichkeit.

Eine Herausforderung und Pionierarbeit, denn noch nie zuvor haben Enkel und Großväter eine derart lange Lebenszeit miteinander verbringen können: durchschnittlich 15 – 20 Jahre