Wir stellen vor…

  • Bücher zum Themen rund um die zweite Lebenshälfte
  • Bücher der Autoren, die in unseren Veranstaltungen referiert oder ihr Buch vorgestellt haben
Buchcover: 
Zu jung für alt. Autor: Dieter Bednarz

Dieter Bednarz

Zu jung für alt

Vom Aufbruch in die Freiheit nach dem Arbeitsleben

Auch als E-Book erhältlich!

Seitenzahl: 272
Erscheinungsjahr: 2018
Verlag: Edition Körber
Verkaufspreis: 19 €
ISBN: 978-3-89684-265-7

Alt sind immer nur die anderen, dachte auch Dieter Bednarz. Nach über dreißig Jahren beim SPIEGEL kommt er schwer ins Grübeln, als sein Chef ihn auf den Vorruhestand anspricht. Und dann kauft seine Frau ihm auch noch ein Rentnerticket … Aber: Bange machen gilt nicht! Dieter Bednarz beschließt, sich dem Abenteuer Alter zu stellen.

Schon einmal hat Dieter Bednarz von einer Umbruchsituation erzählt: Sein Buch über das späte Elternglück, das sein Leben auf den Kopf gestellt hat, war vor fast zehn Jahren ein großer Erfolg. Nun beschreibt er offen und ehrlich die Krisen, die Frauen und Männer durchleben, wenn die Karriere an ihr Ende kommt, die körperlichen Malaisen nicht mehr wegzulächeln sind und die erste Rentenhochrechnung Ängste schürt. War es das? Nein! Es ist die Initialzündung für einen Neuanfang.

Dieter Bednarz nimmt Sie mit auf seine Reise zu Experten und Betroffenen, die ihn ermutigen, die guten Seiten des Älterwerdens zu sehen und auch zu leben. Auf geht’s in eine spannende Zukunft!

Buchcover: Bin ich schon alt oder wird das wieder? Autor: Josef Aldenhoff

Josef Aldenhoff

Bin ich schon alt oder wird das wieder?

Älter werden für Ungeübte

Auch als E-Book erhältlich!

Seitenzahl: 336
Erscheinungsjahr: 2018
Verlag: C. Bertelsmann
Verkaufspreis: 20 €
ISBN: 978-3-570-10330-2

Nie wurden wir so jung alt. Und doch wird über keine Lebensphase so missmutig und ängstlich, gleichwohl verlogen beschönigend geschrieben wie über das, was wir Alter nennen. Josef Aldenhoff, erfahrener Psychiater und die 70 fest im Blick, räumt mit Larmoyanz genauso auf wie mit Schwarzmalerei. Dieses Buch gewinnt dem Leben ab 60 neue Aspekte ab – zwischen provokantem Realismus und wunderbaren Möglichkeiten. Aldenhoff schaut genau hin auf das, was das Leben 60plus für ihn und all die anderen Alternden bereithält – an Verlusten wie an Chancen. Dabei geht es genauso um Gewicht, Fitness von Körper und Geist wie um Neugier, Liebe und Lust auf Neues. Wer sich im Ruhestand zur Ruhe setzt, baut schnell ab; wer sich neue Unruhe zumutet, lebt auf.

Buchcover: Verabredung mit dem Glück. Autoren: Christian Firus & Hans-Herrmann Firus

Christian Firus & Hans-Herrmann Firus

Verabredung mit dem Glück

So stärken Sie Ihre seelische Widerstandskraft

Auch als E-Book erhältlich!

Seitenzahl: 160
Erscheinungsjahr: 2018
Verlag: Patmos Verlag
Verkaufspreis: 14,99 €
ISBN: 978-3-8436-0572-4

Der Verlust des Arbeitsplatzes, eine Krankheit oder die Trennung von einem geliebten Menschen – all dies sind Lebensereignisse, die uns herausfordern. Wer seine Stärken und Fähigkeiten pflegt und seine Ressourcen voll ausschöpft, kann solchen schwierigen Erlebnissen etwas entgegensetzen und sogar daran wachsen. Er verabredet sich mit dem Glück und glaubt fest daran. Christian Firus zeigt, dass jeder Mensch seine innere Widerstandskraft stärken kann. Illustriert an vielen Fallbeispielen und an der ergreifenden Kriegsbiografie seines Vaters Hans-Hermann Firus beschreibt er zwölf erprobte Wege zu mehr seelischer Gesundheit. So kann sich jeder Leser die für ihn stimmigen Anregungen und Übungen heraussuchen.

Buchcover: Großvater sein. Autor: Eckart Hammer

Eckart Hammer

Großvater sein

Auch als E-Book erhältlich!

Seitenzahl: 175
Erscheinungsjahr: 2019
Verlag: Klett-Cotta
Verkaufspreis: 15 €
ISBN: 978-3-608-98196-4

Das Großvater-Sein eröffnet Männern eine zweite Lebens- und Entwicklungschance: Sie können im Rentenalter neuen Lebenssinn und Erfüllung erfahren und das nachholen, was sie in der Beziehung zu ihren eigenen Kindern versäumt haben. Großväter sind für ihre Enkel eine Brücke in die Welt, in einer sich immer schneller drehenden Gesellschaft der verlässliche Pol, in stürmischen Familienzeiten der Fels in der Brandung und auch so etwas wie Lehrmeister der Vergänglichkeit.
 
Eine Herausforderung und Pionierarbeit, denn noch nie zuvor haben Enkel und Großväter eine derart lange Lebenszeit miteinander verbringen können: durchschnittlich 15 bis 20 Jahre.

Buchcover: Der lange Schatten der Kindheit. Autor: Christian Virus

Christian Firus

Der lange Schatten der Kindheit

Seelische Verletzungen und Traumata überwinden

Auch als E-Book erhältlich!

Seitenzahl: 172
Erscheinungsjahr: 2019
Verlag: Patmos
Verkaufspreis: 17 €
ISBN: 978-3-8436-1015-5

Seelische Verletzungen und traumatische Erfahrungen in der Kindheit können sich auf das ganze Leben auswirken. Auch wenn das Leid lange zurückliegt, können Fühlen, Denken und Handeln beeinträchtigt sein.

In diesem Buch geht sowohl um körperliche und sexuelle Gewalt als auch um emotionale Verletzungen wie Vernachlässigung, emotionaler Missbrauch und misslungene Bindungserfahrungen. Der Abspaltung traumatischer Erfahrungen, Dissoziation genannt, widme ich mich in einem eigenes Kapitel. Sie kommt viel häufiger vor, als bisher angenommen und sie wird sehr oft übersehen.

Im zweiten Teil des Buches gebe ich aus meiner Erfahrung als Traumatherapeut Empfehlungen, wie Erwachsene ihre »schwere Kindheit« bewältigen und mehr Lebensfreude gewinnen können.

Buchcover: Das Haus meiner Eltern hat viele Räume. Autorin: Ursula Ott

Ursula Ott

Das Haus meiner Eltern hat viele Räume

Vom Loslassen, Ausräumen und Bewahren

Auch als E-Book erhältlich!

Seitenzahl: 192
Erscheinungsjahr: 2019
Verlag: btb Verlag
Verkaufspreis: 18,00 €
ISBN: 978-3-442-75824-1

Das Elternhaus. Es ist zu groß geworden für die alten Eltern. Es steht vielleicht sogar weit weg vom Leben, Lieben und Arbeiten der Kinder, die in der Mitte des Lebens genug mit sich selbst zu tun haben – und jetzt doch entscheiden müssen: Was machen wir mit dem Ort unserer Kindheit? Wie verabschieden wir die Heimat in Würde? Was hat für uns als Familie wirklich noch einen Wert und was muss weg?

Thomas Klie

Wen kümmern die Alten?

Auf den Weg in eine sorgende Gesellschaft

Auch als E-Book erhältlich!

Seitenzahl: 286
Erscheinungsjahr: 2019
Verlag: Droemer/Knaur
Verkaufspreis: 9,99 €
ISBN: 978-3-426-30231-6

Auswege aus dem Pflegenotstand: Der Sozialexperte Prof. Dr. Thomas Klie ist überzeugt: Die menschenwürdige Versorgung alter Menschen kann nur gelingen, wenn alle Generationen und Gruppen der Gesellschaft einen Teil der Lasten tragen.

Buchcover: Gemeinschafts(t)räume. Autorin: Eva-Maria Kreis

Eva-Maria Kreis

Gemeinschafts (t) räume

Lasst uns froh und mutig sein

Ein praktisches Handbuch für Mehrgenerationen-Projekte mit vielen Beispielen aus dem Leben.

Ein praktisches Handbuch für Mehrgenerationen-Projekte mit vielen Beispielen aus dem Leben. Geschrieben und Zusammengestellt von Eva-Maria Kreis.

Das Buch ist interessant für Menschen,

  • die nach alternativen Wohnformen suchen
  • die sich informieren wollen, welche Konflikte im Aufbau und in Wohnprojekten auftreten können
  • die Einblicke in gruppendynamische Prozesse in Wohnprojekten bekommen möchten
  • die aus Eigeninitiative Mehrgenerationen-Projekte aufbauen wollen und nicht wissen, wie sie das machen sollen
  • die Ideen für die Finanzierung eines Projektes brauchen
  • die nach Beispielen suchen, wie andere Menschen vorgegangen sind, ein Projekt ins Leben zu bringen

Es ist ein Nachschlagewerk und eine Pflichtlektüre für Gruppen, die sich für eine alternative Wohnform interessieren, aufbauen wollen oder sich schon gebildet haben. Sie bekommen hier einen Einblick in die Vielfalt der Möglichkeiten.

12 sehr unterschiedliche Wohnprojekte wurden interviewt – von Projekten mit 8 Personen bis 60 Personen – Baugruppen und gemeinschaftlich orientierte Wohnprojekte, in der Stadt und auf dem Land.
Dieses Buch gibt Antworten auf die Frage: Wie kann ich aktiv meine Wohn-Zukunft in einer Gemeinschaft nach meinen eigenen Vorstellungen schaffen? Es gibt wichtige Hintergrund-Informationen und zeigt Wege auf, alternative Wohnformen aufzubauen und mitzugestalten – wie gesagt: von der Idee, bis zum Möbelwagen.